* Startseite     * Über...     * Kontakt     * Abonnieren



* Freunde
    klarischa
    - mehr Freunde

* Letztes Feedback
   12.11.16 19:15
    autobinarysig101@gmx.com






Charakterisierung zu Lena Brücker

Lena Brücker ist die Hauptfigur in der Novelle "Die Entdeckung der Currywurst". Lena Brücker wird in der Geschichte in zwei Lebensabschnitten dargestellt, einmal als junge Lena mit Mitte vierzig und einmal als schon ältere Lena die schon im Betreuten wohnen ist. In der Novelle erzählt Lena Erlebnisse von der jungen Lena. Lena Brücker ist derzeit Mitte vierzig (S.34 Z.2f) und lebt alleine in Hamburg (S.16 Z.21). Sie hat Weichblonde lange Haare (S.19 Z.29), die sie aber meist hochgesteckt trägt (S.26 Z.11). Sie trägt meist eine Bluse mit einem Rock (S.18 Z.24), dazu bemalt sie sich ihre Beine so, als sähe es aus , als würde sie eine Strumpfhose an haben (S.18 Z.29). Sie hat durchsichtig Blaue Augen (S.34 Z.23) und schminkt sich nicht, daher ist ihr aussehen eher Schlicht. Lena Brücker ist mit Garry Brücker verheiratet, gemeinsam haben sie eine 20 Jährige Tochter und einen 16 Jährigen Sohn. Garry Brücker galt als Frauenschwarm, er wurde viel umworben, was ihm auch sichtlich gefiel, denn auch er flirtet gerne (S.25 Z.28f). Garry war Soldat an der Front, Lena wusste nicht ob er zurück kommt, hat ihn aber auf keinen falle vermisst (S.31 Z.23-29). In ihrem Alltag bemerkt Lena immer wieder wie süchtig Soldaten nach Frauen sind, daher weiß sie auch das Garry sie belügt und betrügt während er im Krieg ist. Ihr ist daher egal ob er zurück kommt oder nicht, sie empfindet für ihn nichts mehr. In " Knops Lichtspielhalle" lernt Lena Hermann Bremer kennen, mit dem sie ein Affäre beginnt (S.19 Z.15). Doch dabei sollte es nicht bleiben, denn sie begann schnell Gefühle für Bremer zu entwickeln. Mit Bremer zusammen war sie eine sehr offene und freundliche Person, sie war schließlich auch über beide Ohren in ihn verliebt. Sie beschützt Bremer bei sich zuhause, da er eigentlich als Marinesoldat dienen sollte und auf ein Schiff sollte, wo er jedoch nie auftauchte. Lena konnte sehr verschlossen sein, wie z.B. dem Krieg gegenüber, sie war nämlich sehr Kriegsfeindlich. Sie verweigerte auch den Hitler-Gruß, dass wiederum zeigt auch das sie eine sehr starke und Selbstbewusste Frau ist. Sie steht zu ihrer Meinung und sagt, was sie denkt. Im großen und ganzen ist Lena eine Willensstarke Person die auch sehr Leidenschaftlich sein kann.

5.12.15 11:03


Lena Brücker als Geschäftsfrau

In dem Buch "Die Entdeckung der Currywurst" zeigt die Hauptfigur Lena Brücker verschieden Seiten von sich. Eine ist die als Geschäftsfrau. Nach dem Krieg macht sich Lena Brücker selbstständig mit einem kleinen Imbisstand, wo sie erstmal nur Kartoffelpuffer und Bratwürstchen verkaufen wollte. Durch ein Missgeschick im Treppenhaus erfand sie jedoch die Currywurst, und somit hatte sie den großen Durchbruch mit ihrem Imbisstand, bis dahin gab es so etwas nämlich noch nicht und es sprach sich schnell herum. Ihren Imbisstand hatte Lena Brücker bis ins hohe alter. Sie hat den Laden auch immer alleine geschmissen. Ich stelle mir Lena Brücker als Geschäftsfrau vom aussehen her so vor, dass sie blonde Haare als zerzausten Dutt zusammengebunden hat. In ihrem Gesicht hat sie ein paar falten und Augenringe, da sie es nicht immer einfach hat alleine den Imbisstand  zu schmeißen und dadurch auch oft übermüdet ist. Vom Körperbau her ist Lena Brücker ziemlich Schlank, jedoch sind durch das viele Arbeiten ihre Handgelenke angeschwollen. An Kleidung trägt sie ein beiges Blumenkleid, darüber eine weiße Schürze und abgelatschte Turnschuhe mit dicker sohle. Ihr Charakter als Geschäftsfrau ist das sie sehr freundlich ist, vor allem gegenüber den Kunden. Sie ist oftmals aber auch ein bisschen überfordert und gestresst, weil sie den Imbisstand die ganze zeit alleine betreibt und dabei keine Hilfe hat, doch auch genau dadurch das sie alleine den Imbisstand hat ist sie auch taff, zufrieden und Glücklich, denn sie hält den laden egal wie schwer es manchmal auch ist und sie gibt auch niemals auf, erst als sie wirklich gar nicht mehr den laden schmeißen konnte und ins betreute wohnen musste hat sie ihren Imbisstand aufgegeben. Ich mag Lena Brücker als Geschäftsfrau sehr gerne weil sie einfach einen richtig tollen Charakter hat, sie ist taff aber trotzdem freundlich zu jedem Menschen!

22.11.15 20:07





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung